Verlässlichkeit, Vertrauen, Verstehen…

Foto by Peggy Kindermann-Weber
Foto by Peggy Kindermann-Weber

  

Betreuung in Steuerfragen ist Vertrauenssache, vor allem weil die Steuergesetzgebung immer komplexer und auch komplizierter wird. Eine entsprechende Wissensgrundlage im juristischen Bereich, erweiterte fachliche Kompetenz und laufende Weiterbildung sind daher unerlässlich, will man die Gesetzgebung korrekt anwenden und die sich ergebenden Möglichkeiten für den zu Beratenden kompetent nutzen. Aus langjähriger Erfahrung versteht er die Bedürfnisse der Mitglieder und kann daher erfolgreich und effizient ihre Interessen vertreten.

 

Hans-Jürgen Bunk greift in seiner Betreuung auf folgende fachliche Qualifikationen zurück.

 

Bereits 1976 schloss Hans-Jürgen Bunk sein Studium als Diplomjurist an der Karl-Marx-Universität Leipzig, Fachrichtung Wirtschaftsrecht ab.

 

Danach war Hans-Jürgen Bunk in einer staatlichen Funktion tätig.

 

Nach einer kurzen Orientierungsphase nach 1989 entschloss sich Hans-Jürgen Bunk zu einer Wiederaufnahme seiner juristischen und wirtschaftlichen Weiterbildungen.

 

Von 1990 bis 1991 absolvierte er bei der „Deutschen Reichsbahn“ die Ausbildung zum Facharbeiter für Eisenbahn- und Betriebstechnik mit IHK-Abschluss.

1992 entschloss er sich zum Ergänzungsstudium an der Fortbildungsakademie der Wirtschaft mit Schwerpunkt Marketing und Export, welches er auch erfolgreich abschloss. Eine IHK-Prüfung zum Kaufmann im Groß – und Außenhandel bestand er 1993.

 

 

Danach entschied er sich, selbständig zu arbeiten. Ab Ende 1992 war er maßgeblich an der Eröffnung einer Beratungsstelle der Lohnsteuerhilfe in Grimma beteiligt. In der Folgezeit baute er weitere Beratungsstellen auf und führte diese auch. 12 Jahre war Hans-Jürgen Bunk als Leiter einer Beratungsstelle in Naunhof tätig. Seit 2008 ist er mit der Führung der Beratungsstelle in Leipzig-Plagwitz betraut. Bereits 1997 erfolgte die Zertifizierung als Beratungsstellenleiter.

 

Von 2004-2008 hat Hans-Jürgen Bunk zudem als Repräsentant der ERGO-Versicherungsgruppe gearbeitet. In dieser Zeit erhielt er eine umfassende Ausbildung in verschiedenen Bereichen der Finanzdienstleistungen mit einem engen Bezug zu steuerrechtlichen Fragen. 

 

Sein heutiges Fachwissen beruht somit auf folgenden Säulen:

  • Jurastudium mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht
  • Regelmäßige und facheinschlägige Weiterbildungen in Fragen des Steuer- und Wirtschaftsrechts (z.B. am Institut SSW Kolleg)
  • Intensives Selbststudium, um die über 20-jährige Erfahrung im Fachgebiet und auch mit den Finanzbehörden im Sinne der Mitglieder und gemäß den Rechtsvorgaben zu nutzen.